Vize-Staatsmeistertitel in der Nage-no-Kata für Alexander „Sascha“ Stolyarov (Askö Leonding) und Bernhard Kern (SK VÖEST)

Nachdem es bei der Landesmeisterschaft so gut gelaufen ist, versuchten unsere Kata-Spezialisten auch bei den Österreichischen (Staats-)Meisterschaften in Wimpassing ihr Glück. Angetreten wurde wie bei der Landesmeisterschaft in Nage-no-kata und Katame-no-kata. Einen offiziellen Staatsmeistertitel gibt es aufgrund notwendiger Anerkennung durch die Bundessportorganisation jedoch nur bei der Nage-no-kata zu ergattern, die restlichen Kata werden „lediglich“ als „Österreichische Meisterschaften“ ausgetragen. In beiden Kata setzten sich schlussendlich die Tiroler Serienmeister Dietmar Staggl und Lukas Wille klar durch. In der Vorrunde der Nage-no-kata platzierten Sascha und Bernhard sich auf Platz 2 hinter den Tirolern und konnten diese Platzierung im Finale auch klar verteidigen womit sie sich „Österreichische Vize-Staatsmeister“ in der Nage-no-kata nennen dürfen. Als Draufgabe holten sich die beiden auch in der Katame-no-kata mit Platz 3 noch eine Medaille. Ein besonderes Highlight war die Siegerehrung und Medaillenübergabe durch den japanischen Kultur Attaché der selbst auch einmal aktiver Judoka war.

 

Präsentation zur 60 Jahresfeier des SK Vöest Judo

 

 

Einen doppelten Erfolg landeten die beiden Kata-Spezialisten Alexander „Sascha“ Stolyarov (Askö Leonding) und Bernhard Kern (SK VÖEST) bei der Landesmeisterschaft in Ebensee am 15 Nov. 2014.

Zum einen verteidigten sie ihren Vorjahres-Titel in der Nage-no-kata gegen 22 weitere Wertungspaare und zum anderen gelang ihnen auch in der Katame-no-kata der Titelgewinn wo insgesamt 9 Wertungspaare an den Start gingen. Die Nage-no-kata wurde aufgrund der hohen Starterzahl mit Vorrunde und Finalrunde ausgetragen. In der Vorrunde wurde das Starterfeld in zwei Pools geteilt und auf zwei Matten ausgetragen. Die besten 3 Paare je Pool, also insgesamt 6 Paare, ermittelten in der Finalrunde die endgültige Platzierung. Den Sprung in die Finalrunde schaffte auch der uns bekannte Leondinger Trainingsgast Volkmar Tschilikin, der für seine für die Dan-Prüfung präsentierte Nage-no-kata den hervorragenden 2 Platz erreichte. Die Meisterschaft wurde als „offener“ Bewerb ausgetragen bei der auch Teilnehmer aus Wien, Steiermark, Kärnten und Deutschland antraten.

 

v.l.n.r.: Bernhard Kern, Alexander Stolyarov, Volkmar Tschilikin

 

 

Alle Ergebnisse des diesjährigen Hochofenturniers sind HIER einsehbar.

Der SK Vöest Judo dankt allen Kämpfern und Helfern.

 

 

 

OÖM 6. Runde, Wels 18.10.2014

Am 18.10. begaben sich die Mannen des SK Vöest Judo zum 6. Mannschaftskampf der Saison nach Wels, um bereits vorzeitig den Meistertitel und somit den Aufstieg zu sichern.

Nach der 1. Runde war es aber noch durchaus spannend, da wir kurzfristig auf einen unserer -66 kg Kämpfer verzichten mussten und auch einige Kämpfe knapp und unglücklich verloren betrug der Stand nur 5:5.

Auch der Start in die 2. Runde gelang nicht so wie erhofft, da unsere Fixpunkter Ramazan Isaev -60 kg überraschend verlor. Dafür gelang es unseren -73 kg Kämpfern ihre Kämpfe zu gewinnen, damit stand zumindest das Unentschieden schon einmal fest. Den Ausschlag gab schließlich unser -90 kg Kämpfer Friedrich Reiter, dessen Punkt uns den Endstand von 11:9 sicherte.

Der SK Vöest Judo ist somit vorzeitig UNGESCHLAGENER MEISTER der LLB!

Der SK Vöest Judo bedankt sich dafür bei allen Kämpfern und Fans.

Alle Bilder zum Event HIER

Alle Videos zum Event HIER

Alle Ergebnisse HIER

 

Der SK Vöest Linz Sektion Judo lädt ein zur Feier zum 60-Jährigen Bestehen und Überreichung des Meisterpokals!

Bitte die Anmeldung ausfüllen und bis 12.11.2014 retournieren:

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
FAX:  0732/6980-77254
Tel.: 0664/6157119 (Sejk Wolf-Dietrich)
 

Die Einladung & Anmeldung zum Download: HIER

 

OÖM 5. Runde, Ried 13.09.2014

Und auch in der 2. Saisonhälfte nach der Sommerpause setzen die Mannen des SK Vöest Judo ihre Siegeserie fort! Mit dem JV Ried trafen wir auf den bisher Tabellenzweiten, einen nicht zu unterschätzenden Gegner. Absolut konzentriert kämpften unsere Atlethen bereits in der 1. Runde eine 7:4 Führung herraus, und das obwohl wir die +90 kg Klasse freiwillig abgaben, um unseren verletzungsbedingt nicht ganz top-fitten Kämpfer Alexander Hamann zu schonen.

In der 2. Runde änderten wir nichts an der Aufstellung, konnten in der -73 kg Klasse beide Kämpfe gewinnen, wo wir in der 1. Runde durch eine Unachtsamkeit einen Punkt abgeben mussten, und die Runde 8:3 beenden, was zu einem Endstand von 15:7 führte! Damit konnten wir die unsere Tabellenführung weiter ausbauen und schauen schon dem nächsten Kampf gegen Multikraft Wels freudig entgegen!

Der SK Vöest Judo bedankt sich bei allen Kämpfern und Fans für die Unterstützung!

Alle Bilder zum Event HIER

Alle Videos zum Event HIER

Alle Ergebnisse HIER

 

OÖM 7. Runde, Micheldorf 24.10.2014

Am 24.10. machten sich die Mannen des SK Vöest Judo auf nach Micheldorf, zum letzten Kampf der Saison. Da nach dem Sieg gegen Wels in der letzten Runde unser Meistertitel schon feststand war diese Begegnung nur noch eine Draufgabe.

Genauso ging es auch los, die top motivierten Vöest Kämpfer überwältigten die Micheldorfer bereits in der 1. Runde mit einer herausragenden Leistung, jeder Kampf wurde vorzeitig beendet und am Ende stand der höchste Halbzeitstand den wir jemals in dieser Liga hatten, 10:1!

Damit war den Vöestlern zur Pause bereits der Sieg nicht mehr zu nehmen! Bärenstark wurde auch die 2. Runde gekämpft. In der -81 kg Gewichtsklasse wechselten wir zum 1. Mal unseren Weber Albert ein, der in seinem Mannschafts-Debüt zwar leider nicht gewinnen konnte, aber dafür erste Kampf-Erfahrung sammelte. Ansonsten konnte alle Kämpfe wie in der vorigen Runde in gewohnt überlegener Manier gewonnen werden, was zum Endstand von 19:3 führte!

Damit ist der SK Vöest endgültig UNGESCHLAGENER MEISTER der Landesliga B, und freut sich auf spannende Partien in der LLA in der nächsten Saison!

Der SK Vöest Judo dankt allen Kämpfern und Unterstützern!

Alle Ergebnisse HIER
Alle Fotos zum Event HIER
Alle Videos zum Event HIER